Übungseinheit 12-2a

In dieser Übungsreihe müssen Sie alles umsetzen, was Sie gerade gelernt haben, d. h. transponieren. Die Aufgabe lautet: Transponieren Sie die komplizierten Akkorde auf der Partitur in C-Dur.

 

1.

Die Noten sind (von links nach rechts):
d, f, a

  1. Die Tonleiter des Musikstückes ist Es-Dur (oder Dis), da die Partitur am Anfang 3 b aufweist.
  2. Die Akkordnoten heißen f, as, c.
  3. Der Abstand zwischen der Es-Dur- und der C-Dur-Tonleiter beträgt 3 Schritte, die Akkordnoten müssen folglich um 3 Schritte versetzt werden. Das f wird zum d, das as zum f und das c zum a.

2.

Die Noten sind:
g, h, e

3.

Die Noten sind:
f, a, c, f

4.

Die Noten sind:
a, c, f, a

5.

Die Noten sind:
a, c, e

Diese Übung dauert etwas länger, da man über Verschiedenes nachdenken muss: Zunächst muss man die Tonleiter des Stückes kennen. Dafür vergleicht man den Anfang der Partitur mit der Tonleitertabelle (gleiches Prinzip wie in der Aufgabe 12-1). Anschließend müssen die Notennamen gefunden werden, die den Akkord bilden. Und schließlich wird das Stück in C-Dur transponiert. Dazu zählt man den Abstand zwischen dieser und unserer Zieltonleiter C-Dur und versetzt die Noten um diesen Abstand.

 

 
Autor Sitemap Kostenlos Klavier Lernen Partner
Greg Widmer
Kontakt

KKL © 2012 - 2016
Klavier Lernen
Onlineshop
Klavier Partituren
Nachrichten
Schutz der Privatsphäre
Spenden
Kostenloses Konto
Webkatalog
E Piano kaufen